Artikelformat

Selfie ist der Mensch?!

Spätestens mit der diesjährigen Oscar-Verleihung war der Begriff “Selfie” in aller Munde: Die Gastgeberin und US-Talkerin Ellen DeGeneres gruppierte etliche Film-Stars um sich, knipste mit dem Smartphone ein Gruppenportrait und postete es auf Twitter. Das Foto wurde sofort so oft geteilt, dass es den Kurznachrichtendienst in die Knie zwang. Sind wir im “Zeitalter der Selfieness” gelandet?

Dabei gibt es fotografische Selbstportraits schon lange. Aber nie zuvor war es so einfach, ein Bild von sich zu erstellen und es quasi sofort einer großen Öffentlichkeit zu präsentieren. Erst das Aufkommen der sozialen Medien und der mobilen Endgeräte ermöglicht eine kontinuierliche digitale Selbstdarstellung.
Diese bekommt nun eine neue Qualität, wenn auch andere Menschen für die eigene Internet-Präsentation eingespannt werden. Mitunter nicht ganz freiwillig:

9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.