Artikelformat

Schneller als Schnell

Am Samstag verunglückte im japanischen Suzuka der 25jährige Jules Bianchi. Sein Rennwagen schleuderte unter ein Bergungsfahrzeug. Bianchi erlitt eine lebensgefährliche Kopfverletzung.  Worin liegt die Faszination für diesen Sport? Wie wächst man im Rennwagen über sich hinaus? Was treibt Rennfahrer an?
Am Rennsport beobachten, was Menschsein ausmacht und darin vielleicht Gott entdecken.

Wenn Motosport mehr ist als “Benzin zu verbrennen” und “Im Kreis zu fahren”, was ist es dann?
Ein Handwerk? Eine Kunst? Ein Lebensgefühl? Ein elementarer Ausdruck von Ebenbildlichkeit?

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.