Artikelformat

Endstation Hass

“Liebt eure Feinde und tut denen Gutes, die euch hassen. Segnet die Menschen, die euch Böses wünschen, und betet für alle die euch beleidigen. Wenn jemand dir eine Ohrfeige gibt, dann halte die andere Wange auch noch hin. Wenn dir einer die einer den Mantel wegnimmt, dann weigere dich nicht, ihm auch noch das Hemd zu geben … So wie ihr von anderen behandelt werden möchtet, so behandelt sie auch … Ihr sollt eure Feinde lieben und ihnen Gutes tun.”

Quelle: Lukas 6, 27-35 i.A. (Hoffnung für Alle)

Ist Hassen menschlich? Und was ist so schlimm daran? Wege zurück ins Miteinander …

8 Kommentare

  1. “Was geht mich das an?!”

    1. Spurensuche: Erstellt eine Hass-tagcloud und kommt dem Begriff auf die Spur!

    2. Wie viel halte ich aus? Ist Lachen die Lösung?!
    Bei “hate poetry” werden Leserbriefe vorgelesen:

    3. Textlastig: “Wie hat die christliche Glaubensgeschichte die religiöse Versuchung zur Gewalt überwunden?” Ein Neutestamentler legt los: Link

    Antworten
  2. Reinhard Weber

    22/01/2015 @ 17:27

    Zur menschlichen Psyche im Kontext Gewalt:

    Psychologische Experimente: Darüber – vom Milgram- bis zum Prison-Experiment – berichtet die Doku “Die Bestie in uns”.
    Auf youtube leider nur im englischen Original (und nicht so reißerischem Titel: The Human Behavior Experiments), aber für Oberstufen-SchülerInnen durchaus eine Option: http://www.youtube.com/watch?v=IfddDbWYL8Q
    Ein kurzer Artikel zur deutschen Doku: http://www.welt.de/wissenschaft/article1451320/Wie-brave-Buerger-zu-grausamen-Sadisten-werden.html

    Fragen dazu:
    * Beschreibe kurz das Milgram-Experiment
    * Beschreibe kurz das diffusion-of-responsibility-Experiment (Verhalten, wenn mehrere Menschen eine Notsituation mitbekommen)
    * Beschreibe kurz das Stanford-Prison-Experiment
    * Was sagen diese Experimente über uns Menschen aus?
    * Welche Konsequenzen ergeben sich für dich aus diesen Experimenten (für dein Handeln, Denken …)?

    Das Prison-Experiment ist übrigens mit Originalmaterial hier dokumentiert: http://www.prisonexp.org/

    Antworten
  3. Reinhard Weber

    22/01/2015 @ 17:28

    Einstellungen zur Gewalt in der Bibel:

    Lest die Bibelstellen
    Gen 4, 23-24
    Ex 21,23-25
    Jes 50,6-8
    Mt 18, 21-22

    Überlegt jeweils folgende Fragen:
    * Welche Einstellung der (erlittenen) Gewalt gegenüber steht hinter diesem Text?
    * Wenn jede/r so verfahren würde, welche Folgen hätte dies langfristig?
    * Welche Beispiele für derartiges Verhalten fallen euch aus Vergangenheit oder Gegenwart ein?

    und am Ende:
    * Was bedeutet dieser Durchblick für den Umgang mit biblischen Texten?
    * Woran sollen wir Christen uns halten?

    (nach einer Idee von Andreas Ruthofer)

    Antworten
  4. Unter dem Titel “Im Namen Gottes darf nicht getötet werden” haben Vertreter der drei großen Religionen Deutschlands in einer gemeinsamen Erklärung den Anschlag von Paris verurteilt (vgl. http://www.bild.de/politik/ausland/religionen/gemeinsames-manifest-gegen-terror-39254996.bild.html ). Darin heißt es unter anderem: “Bibel, Thora und Koran sind Bücher der Liebe, nicht des Hasses.”

    a) Findet in den genannten Heiligen Schriften Belegstellen und gestaltet eine Ausstellung an Eurer Schule!

    b) Tretet in Verbindung mit jüdischen und muslimischen Gläubigen an Eurer Schule und/oder in Eurer Stadt. Organisiert eine ökumenische Andacht gegen den Hass, bei der Schriftstellen im Mittelpunkt stehen.

    c) Entwickelt ein Logo/einen Slogan/eine Kampagne für Soziale Netzwerke gegen den Hass…

    Antworten
  5. Jörg Lohrer

    23/01/2015 @ 14:30

    Youtuber gegen Hass – #YouGeHa, so nennt sich eine Initiative von Youtuberinnen und Youtubern, die ihre Meinung sagen, Fakten sammeln und echte Begegnung ermöglichen. Beeindruckend fand’ ich Anna Molly mit ihrer selbstgedrehten Reportage Meet A Muslim, weil hier ganz normale Muslime zu Wort kommen: “Meine Religion erfüllt mich mit Liebe”, “es hat etwas gefehlt in meinem Leben und die Religion hat diese Lücke gefüllt”, “Gott hat uns auch einen Mund gegeben, mit dem können wir uns auch auseinandersetzen, nicht mit Gewalt”, “Traumjob wäre Lehrerin zu werden, was aber nicht geht, wegen dem Kopftuch”.
    Es lohnt sich durch die Playlist zu stöbern und sich selbst Notizen und ein paar Zitate aufzuschreiben:

    Antworten
    • 1. Youtuber gegen Hass: Lässt sich Hass mit Hass bekämpfen?

      2. Wie gehe ich mit einer anderen Meinung um: Link
      3. Toleranz, was ist das? Anstrengend (Info)! Und kann dieser Text Anleitung für ein gelingendes Miteinander sein? Versuche den o.a. YouGeHa-Beitrag entsprechend umzuformulieren!

      Antworten
  6. Engagiert und mutig:
    Mit “Taizé” fand Frére Roger eine Antwort auf Hass und Vertreibung. Hier erfährst du etwas über die Anfänge.
    Dabei werden gemeinsames Beten, Nachdenken über praktische Umsetzungsmöglichkeiten der Bergpredigt bis hin zu politischem Engagement auf unkomplizierte Weise miteinander verbunden.” (wikipedia)
    Die Popularität dieses Ortes ist bis heute ungebrochen. “Das Geheimnis von Taizé”:

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.