Artikelformat

Jahreswechsel

Bildquelle/Klick: "Gucker" von H. P. Brinkmann auf Flickr

Bildquelle/Klick: “Gucker” von H. P. Brinkmann auf Flickr

Der Beginn eines neuen Jahres ist immer mit Erwartungen, Hoffnungen, Vorsätzen und Voraussagen verbunden. Die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften gibt am Ende jeden Jahres eine Prognoserückschau zu den von Hellsehern, Wahrsagern und Astrologen ausgegebenen Voraussagen heraus. Von versinkenden Pyramiden, dem teilweisen Einsturz des Kolloseums, verschiedener Katastrophen bis hin zu schicksalhaften Ereignissen im Leben diverser Promis war auch 2014 alles Mögliche dabei. Wie jedes Jahr lag die Trefferquote auch heuer rund um… die statistische Wahrscheinlichkeit für Zufallstreffer. Hier exemplarisch der gwup-Beitrag “Prognosenrückschau 2014: Die Pyramiden und das Empire State Building stehen noch”

2 Kommentare

  1. Mal abgesehen von verschiedenen Prognosen: Welche Veränderungen in deinem Land und auf unserer Welt hältst du für notwendig? Halte deine Gedanken in einem fiktiven Kommentar auf die Prognosenrückschau 2014 fest.

    Antworten
  2. Gute Vorsätze
    Nenne zehn Dinge, die Du gerne im kommenden Jahr bei Dir oder in deinem Lebensumfeld ändern möchtest!
    Welche Wünsche sind eher ein Traum und welche lassen sich verwirklichen?
    Was wäre Dir besonders wichtig? Suche Dir einen Wunsch aus?
    Stelle Dir vor, was sich in Deinem Leben ändern würde, wenn Du in Zukunft anders lebst.
    Was hindert Dich an der Verwirklichung? Wer oder was könnte Dich unterstützen?
    Tauscht Euch in Kleingruppen aus und gebt Euch gegenseitig Tipps!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.