Artikelformat

#WeAreN

Profilbilder wechseln zum arabischen Zeichen “ن”, der Hashtag #WeAreN geht um die Welt und der Papst twittert:

4 Kommentare

  1. Jörg Lohrer

    29/08/2014 @ 16:45

    Informiere dich, was es mit dem Buchstaben “‏ن” und “#WeAreN” auf sich hat.
    Du kannst z.B. Bilder recherchieren, vergleichen wie sich das Ganze in anderen Sprachen / Ländern darstellt, Zitate sammeln oder für dich deine Fundstücke in einer Zeitleiste anordnen.
    Sammle Quellen, bewerte sie und stelle deine Erkenntnisse für andere dar.

    Hier ein paar Links zum Einstieg: Radio Vatikan, Wikipedia, Die Welt, WeAreN.de – Bedenke, dass hinter den jeweiligen Informationen auch Organisationen stehen und überlege dir gut, was du für glaubwürdig hältst!

    Antworten
  2. “Ist mir doch egal, woran du glaubst!”

    Hierzulande ist die Religionsfreiheit eine Selbstverständlichkeit.
    Informiere dich, warum das so ist, indem du im Grundgesetz nachschaust:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Religionsfreiheit_in_Deutschland

    Dies war aber nicht immer so und gilt nicht in allen Ländern auf der Welt!
    Recherchiere Beispiele, wem die Religionsfreiheit zur Zeit nicht gewährt wird und wer in der Vergangenheit aufgrund seines Glaubens persönliche Nachteile erleiden oder gar um sein Leben bangen musste:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Religionsfreiheit

    Ist dir die Überzeugung von anderen auch egal?
    Tausche dich in einer Kleingruppe darüber aus,
    – welche Bedeutung für dich der Glaube hat!
    – für welche Werte und Überzeugungen du dich in der Schule / Gesellschaft einsetzen möchtest!
    Gestaltet Plakate, die in der Großgruppe präsentiert werden!

    Antworten
  3. http://youtu.be/fRa3XgmEpz0

    Gib die Informationen der Nachrichtensendung mit eigenen Worten wieder.

    Entwickle Kriterien für die Seriosität von Nachrichtensendern und prüfe daran die Glaubwürdigkeit von “Euronews”.

    Recherchiere zu den im Clip genannten verfolgten Gruppen.

    Diskutiere in der Lerngruppe die Forderung von Pfarrer Joseph Francis nach dem Eingreifen von Soldaten.

    Entwickelt gemeinsam Strategien oder Handlungsoptionen für ausländische militärische Einheiten, die nach Mossul kommen sollen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.