Artikelformat

Vom Schülermord zur Bodenoffensive

Die Überschrift klingt nach einem plausiblen kausalen Zusammenhang, der den sich erneut gefährlich verschärfenden Nahost-Konflikt zu erklären scheint … Irrtum!

In Wirklichkeit hat man in der schier endlos anmutenden Spirale der Gewalt längst den Überblick verloren: Wer ist gut, wer ist böse? Geht es um politische Interessen? Oder steht die Religion im Zentrum? Ist Rache die Triebfeder, die Israel und Palästina nicht zur Ruhe kommen lassen?
Um sich nicht in der Gegenwart zu verlieren, kann ein Blick auf die zurückliegende Geschichte hilfreich sein. Nina Paley zeichnete 2012 “eine kurze Geschichte des Landes, das Israel, Palästina, Kanaan genannt wird”:

10 Kommentare

    • Von außen sieht die Situation in Gaza ganz sicher verwirrend aus. Aber kann man auf ein Urteil tatsächlich verzichten?

      Das mag ich an dem Clip nicht. Ein Film aus Amerika mit einer klaren Botschaft, der wenig erzählt über Beweggründe und Bedürfnisse auf beiden Seiten. Frieden ist doch sehr kompliziert.

      Antworten
  1. Jörg Lohrer

    25/07/2014 @ 9:49

    Antisemitismus
    Die hebräisch aussehende Schriftart des Titels ähnelt einem Filmplakat des Nazi-Propagandafilms “Der ewige Jude”. Ausserdem schwingt als einziger Protagonist des Films Judas Makkabäus den Hammer mit einem religiösen Symbol, dem Davidsstern. Grund genug in dem Film Antisemitismus festzustellen? – rpi-virtuell bietet hier eine Themenseite zum Antisemitismus. Informiere dich und erstelle Kriterien um Antisemitismus zu identifizieren. – Schau’ dir den Kommentar von Sabine Rau in der ARD-Tagesschau an und beurteile, ob sie sich damit gegen antisemitische Parolen ausspricht oder sich selbst antisemitisch äußert:

    Antworten
    • “Unter Freunden muss Kritik erlaubt sein”, sagt die Kommentatorin. Mit welcher Form der Freundschaft kann man die Beziehung zu Israel oder besser zur israelischen Regierung beschreiben? Aristoteles, der Philosoph, wie er von jüdischen, christlichen und muslimischen Philosophen genannt wird, bietet mehrere Arten an:
      -> Die Nutzenfreundschaft
      -> die Lustfreundschaft
      -> die Freundschaft unter Ungleichen
      -> und die wahre Freundschaft.

      Mehr Infos findest du hier: http://andre-schuchardt.de/mat/matphil/aristofreund/

      Und was meinst Du? Oder formuliere eine eigene Beschreibung für die Beziehungen zwischen Deutschland und Israel.

      Antworten
  2. ähm, hm: ist der Tagesschau-Clip bei Youtube von Malcolm Reynolds nicht “offensichtlich rechtswidrig” hochgeladen worden? (Ansonsten hätt die ARD in ihrem YT-Kanal selber fürs Bereitstellen gesorgt (und wie üblich wärs dann auch nur kurzfristig verfügbar gewesen)).
    …Also, das scheidet für eine Behandlung im Unterricht für mich deswegen leider aus.

    Antworten
  3. Impuls:
    “Ihr Christen habt in eurer Obhut ein Dokument mit genug Dynamit in sich, die gesamte Zivilisation in Stücke zu blasen, die Welt auf den Kopf zu stellen, dieser kriegszerrissenen Welt Frieden zu bringen. Aber ihr geht damit so um, als ob es bloß ein Stück guter Literatur wäre, sonst weiter nichts.” (Mahatma Gandhi über die Bibel)

    Ideen:
    – Sammelt Bibelstellen, an die Gandhi gedacht haben könnte.
    – Diskutiert Gandhis These anhand der Bergpredigt. Z.B. “Liebet eure Feinde und betet für die, die euch verfolgen, damit ihr Kinder seid eures Vaters im Himmel.” (Mt5,43f.)
    – Stellt verschiedene Interpretationen der Bergpredigt vor.
    – Diskussion: “Lässt sich mit der Bergpredigt Politik betreiben?”

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.