Artikelformat

Der Gang der Gauchos – Sieg und Niederlage

Evangeliar Ottos III

Bei der Siegesfeier am 15.Juli 2014 singen und tanzen die deutschen Fussballweltmeister in Berlin: “So gehen die Gauchos, die Gauchos, die gehen so. So gehen die Deutschen, die Deutschen, die gehen so.”

Die FAZ, der Spiegel und die Taz berichteten, im Netz entstand #gauchogate und der DFB gab eine Stellungnahme ab.
Hier eine Aufzeichnung der Veranstaltung vor dem Brandenburger Tor:

8 Kommentare

  1. Was ist eigentlich ein Gaucho? Schwer zu beantworten, wenn man mit der Antwort diese Idee der WM-Sieger beurteilen soll.

    Habe das hier gefunden:
    Das Land der Gauchos, der Gaucho-Staat, die Gauchos auf der Fußballweltmeisterschaft: Der Gaucho ist das Sinnbild Argentiniens. Es trifft genauso ins Schwarze, wie die Vorstellung, dass die Deutschen ständig schuhplatteln, jodeln und in Lederhosen herumlaufen. Doch in jedem Klischee steckt ein Funken Wahrheit.
    http://www.argentina-online.de/gaucho-argentinien.html

    Antworten
    • Idee:
      Wie werden die Deutschen im Ausland gesehen und mit welchen Klischees stattet man sie aus?

      Ich habe dazu gefunden:
      “Was mich persönlich manchmal stört, sind nicht die Vergangenheit unseres Landes oder die starke Außenwirkung von Bayern, sondern die Verallgemeinerung von deutschen Charakterzügen. Deutsche Tugenden werden durchaus positiv gesehen, sind jedoch auch mit einem negativen Touch behaftet:

      -> Deutsche sind organisiert, handeln sehr durchdacht und planen immer weit im Voraus
      -> Deutsche sind äußerst verantwortungsbewusst, dadurch jedoch wenig flexibel und spontan
      -> Deutsche sind humorlos, wenn es zur Befolgung von Regeln und Einhaltung von Normen kommt
      -> Deutsche sind verschlossen, nicht sehr kontaktfreudig und meist unter sich
      -> Deutsche sind wohlhabend und reiselustig

      Quelle: http://wirelesslife.de/deutsche-im-ausland/

      Treffen diese Eigenschaften auf dich zu?

      Antworten
  2. Gesänge gehören zum Fußball als Rituale dazu und erfüllen in diesem Kontext eine klare Funktion.
    Auch in der Bibel finden wir öffentliche Gesänge nach geschlagenen Schlachten, die nicht ohne Wirkung blieben: http://www.bibleserver.com/text/LUT/1.Samuel18

    Idee:
    Lies nach und recherchiere
    – den Hintergrund des Gesanges (Rückblick),
    – die sich daraus entwickelnde Dynamik (Ausblick),
    – und wie David mit seinen Erfolgen umgeht!
    Was bedeutet dir Erfolg? Welche Regeln für den Erfolgsfall gelten?

    Antworten
  3. `Der Gaucho-Song geht auf das Kinderlied „Ich kenne einen Cowboy“ (Komponist unbekannt) zurück. Ein Lied für Kindergeburtstage, bei dem zu den Strophen passende Bewegungen getanzt werden: Reiten, Lasso werfen, Schießen, Essen, Trinken, Schlafen.´
    (http://www.bild.de/sport/fussball/nationalmannschaft/gaucho-jubel-dfb-boss-schaltet-sich-ein-36842022.bild.html)

    Idee:
    – Interpretiere einen Psalm durch Körperbewegungen und verdeutlich die emotionale Dynamik, die der Psalm-Dichter in seinem Lied ausdrückt.
    – Passt der Gaucho-Song zu einem Psalm, oder wird er einem solchen Text nicht gerecht? Begründe!

    Antworten
  4. Jörg Lohrer

    17/07/2014 @ 9:59

    Ich hatte die Idee, dass man sich mit den Kindern in den gekrümmten und aufrechten Gang einfühlen könnte um zu erfahren, wie es ist, “so zu gehen”. Dabei fällt mir eine Bibelgeschichte ein:
    Jesus begegnet einer gekrümmten Frau. (Lukas 13)

    Evangeliar Ottos III

    Frieder Harz macht hier einen Erzählvorschlag zu Lukas 13 – “Wieder aufrecht gehen können”Bei Brigitte Holderried gibt es reichlich Ideen für Kinder die Geschichte ganzheitlich zu erleben, mit Sensibilisierungs- und Körperübungen und Möglichkeiten, “einander den Rücken zu stärken”. Beim Friedrich-Verlag entwickelt Susanne von Braunmühl einen Unterrichtsentwurf unter dem Titel “Kopf hoch!”.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.